Weitere Zusatzeffekte

Zusätzlich zu den gennanten ergänzenden Projektoren haben wir noch einige Zusatzeffekte eingebaut:

  • Dämmerung: Den Sonnenuntergang und die Dämmerung simulieren wir durch insgesamt ca. 1000 Glühlämpchen, die rund um die Kuppel hinter der Horizontblende versteckt sind und stufenlos in der Helligkeit verstellt werden können.
  • Rotierender Großer Wagen, Orion und Kreuz des Südens: Die drei genannten Sternbilder sind in verschiedenen Stellungen am Himmel montiert, um deren Bewegung im Laufe des Tages bzw. der Nacht zu verdeutlichen.
  • Polsprung: Großer Wagen, Orion und Kreuz des Südens können auch für verschiedene Beobachtungsorte auf der Erde dargestellt werden, um deren veränderte Stellung zu verdeutlichen: Nordpol, Europa, Äquator, Südamerika/Neuseeland, Südpol.
  • Himmelsjäger Orion: Ein kleiner Projektor stellt die Sagengestalt des Orion am Himmel über dessen Sternen dar, um der Fantasie etwas auf die Sprünge zu helfen.
  • Flugzeug: Über eine Kette roter und grüner Leuchtdioden sowie einer einfachen Lauflichtschaltung können wir ein Flugzeug darstellen, daß sich über den nächtlichen Himmel bewegt.
  • Flug ins Zentrum der Milchstraße: Da bei uns alle Sternhelligkeiten zueinander verstellt werden können, haben wir auch die Möglichkeit, einen Flug ins Zentrum der Milchstraße zu simulieren: Dazu müssen wir nur die vielen bei uns sehr schwachen Sterne in der Helligkeit deutlich steigern und schon leuchten scheinbar wesentlich mehr Sterne am Himmel, als gewohnt.
Letzte Änderung am: Fr 16 Jun 2006 15:08:50 CEST - geändert durch: Not Availiable

Geschichte

Überblick Technik

Marsprojektor

Polarlichtprojektor

Milchstraßenprojektoren

Weitere Zusatzeffekte

 
Titelbild Planetarium