Coudé-Refraktor

Unser 15cm Coudé-Refraktor mit 2,7m Brennweite auf einer deutschen Montierung ist durch seinen (egal wo das Fernrohr hinzeigt) ortsfesten Einblick sehr angenehm für unsere Besucher. Das von der Fa. Wachter gebaute Gerät gehörte ursprünglich unserem Gründungsmitglied Dr. Zumach und wurde dann von uns (nachdem er es lange Zeit dankenswerterweise als Leihgabe zur Verfügung stellte) übernommen. Sehr gut geeignet ist es für Mond- und Planetenbeobachtung; aufgrund der Bildfelddrehung ist es allerdings für Fotografie nicht einsetzbar. Parallel zum Refraktor ist aber noch eine 20cm Flatfield-Kamera montiert, an die mit T2-Adaptern normale Spiegelreflexkameras angeschlossen werden können.

Die Schnittzeichnung auf der Linken Seite (zum Vergrößern ins Bild klicken), die  freundlicherweise von unserem Mitglied Ingo Piez erstellt wurde, zeigt den Verlauf der eintreffenden Lichtstrahlen im Gerät. Die Umlenkspiegel drehen sich mit dem Tubus, bzw. mit der Montierung mit. Somit bleibt der Fokus immer am selben Punkt und mit einem geeigneten Okular läßt sich das eingestellte Objekt in der immer gleichen, gemütlichen Position beobachten.

Letzte Änderung am: Fr 16 Jun 2006 15:04:54 CEST - geändert durch: Not Availiable

Der 18 Zoll Newton

Coudé-Refraktor

Schmidt-Cassegrain

Dobson-Reflektor

Protuberanzenfernrohr

 
Titelbild Veranstaltungen