Totale Mondfinsternis

Diesen - hoffentlich lauen Sommerabend – vor den Ferien sollten Sie sich freihalten: gleich zwei astronomische Ereignisse auf einmal sind zu sehen. Eine totale Mondfinsternis findet statt und der Mars befindet sich am erdnächsten Punkt seiner Bahn.

Es ist nicht irgendeine Mondfinsternis, sondern die längste des ganzen Jahrhunderts: von halb zehn bis viertel nach elf Uhr abends. Erst kurz davor erscheint der Mond überhaupt am Firmament. Etwa der halbe Mond ist dann bereits in den Schatten der Erde getaucht.

Wenn der Mars in Erdnähe ist, sind viele Details auf seiner Oberfläche zu erkennen. Dies ist aber auch noch einige Tage vor und nach der Opposition möglich.

Damit Sie möglichst viel von der Mondfinsternis beobachten können, öffnen wir bereits um 19 Uhr.

Letzte Änderung am: Do 14 Jun 2018 15:44:13 CEST - geändert durch: Christine Zerbe

Sternenwanderung im Schmuttertal

Aktuell am Himmel

27.7. Mondfinsternis

Juni/Juli/August im Botanischen Garten

Vorschau

Rückblick 2017-2018

Rückblick 2013 - 2016

20.03.2015, partielle Sonnenfinsternis - ein Ré­su­mé

 
Titelbild Veranstaltungen