Der Himmel im April 2024

Sichtbare Planeten

Aktuell ist für Planetenbeobachter wenig geboten:

Jupiter ist noch in der Abenddämmerung zu sehen, geht aber immer früher unter. Ein schöner Anblick ergibt sich am 10. April: dann steht direkt neben Jupiter die schmale Mondsichel.

Der Sternenhimmel

Unsere Sternkarte zeigt den gestirnten Himmel für 23 Uhr Sommerzeit. Dann wird der Sternenhimmel von den Frühlingssternbildern beherrscht. Genau in Südrichtung findet man jetzt das Sternbild Löwe, dessen Figur in der Tat an eine liegende Raubkatze erinnert. In südöstlicher Richtung sorgen zwei Lichter für Aufmerksamkeit: Spica, Hauptstern der Jungfrau, und höher am Himmel der orange Arktur im Sternbild Bootes. Arktur, Spica und Regulus spannen das sogenannte Frühlingsdreieck auf.

Der Große Wagen ist jetzt senkrecht über unseren Köpfen zu finden. Zwischen ihm und dem Löwen haben nur die unscheinbaren Sternbilder Kleiner Löwe, Jagdhunde und das Haar der Berenike ihren Platz. Ähnlich verhält es sich mit dem Gebiet zwischen Löwe und Horizont. Hier schlängelt sich die lichtschwache Wasserschlange. Der Sextant tritt kaum hervor, meist kann man nur Becher und Rabe aufgrund der prägnanten Formen erkennen.

Quelle: „Vereinigung der Sternfreunde e.V.“

Letzte Änderung am: Mon Apr 1 16:56:31 2024 - geändert durch: Christine Zerbe

Öffnungszeiten, Kontakt

Exkursion in die Abenddämmerung

Vorschau

Kalender 2024

Der Himmel im April 2024

Interessante Astro-Links

Rückblick 2023

Rückblick 2022

Rückblick 2020-2021

Rückblick 2017-2019

Rückblick 2013 - 2016

20.03.2015, partielle Sonnenfinsternis - ein Ré­su­mé

27.07.18: Rückblick auf die Totale Mondfinsternis

Komet NEOWISE (Sommer 2020)

Information in English

 
Titelbild Veranstaltungen